Königspokalschießen in Kleinendorf

Geschrieben von Jörn Brockschmidt. Veröffentlicht in Berichte

Kleinendorf. Im wahrsten Sinne des Wortes herrschte am vergangenen Sonntag in Kleinendorf Kaiserwetter. Im Schützenhaus an der Burgruine versammelten sich alle ehemaligen Könige des Vereins, um aus ihrer Reihe den diesjährigen Würdenträger zu ermitteln. Die Titelverteidiger Annelie Bollhorst (Königinnen), Wolfgang Meier (Jungschützen) und Horst Rehmet (Schützen) konnten Ihren Titel des letzten Jahres nicht verteidigen, und so mussten alle drei  den Wanderpokal samt Kette gegen Abend wieder abgeben.

Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter wieder eine rege Beteiligung verzeichnen.
Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter wieder eine rege Beteiligung verzeichnen.

Begonnen wurde am Nachmittag mit einer gemeinsamen Kaffeetafel, die die Kleinendorfer Schützendamen wieder in bekannter Manier organisierten und betreuten. Zuvor begrüßte der Vereinsvorsitzende Dieter Brockschmidt das amtierende Königspaar Ulrich Hartke und Sabine Gaber sowie das Jungkönigspaar Dominic Tieker und Marina Detering. Er bedankte sich vor allem bei der Standaufsicht für die Vorbereitung und Durchführung des Schießbetriebes sowie dem Festausschuss für die Bewirtung des Tages.

Nun folgte für alle Beteiligten ein sehr interessantes und vor allem spannendes Schauspiel, galt es doch zu zeigen, wie treffsicher man noch nach all den Jahren ist.
Gegen Abend wurde die Siegerehrung von Schriftführer Jörn Brockschmidt durchgeführt, der gemeinsam mit den Majestäten jeweils den Wanderpokal und die Kaiserkette als sichtbares Zeichen übergab.

Die neu gekrönten Kaiser des Jahres 2018 aus Kleinendorf (von links): Königspaar Ulrich Hartke und Sabine Gaber, die amtierenden Kaiser Kai Meinking, Doris Tieker und Dieter Brockschmidt, Jungkönigspaar Marina Detering und Dominic Tieker sowie Schriftführer Jörn Brockschmidt.
Die neu gekrönten Kaiser des Jahres 2018 aus Kleinendorf (von links): Königspaar Ulrich Hartke und Sabine
Gaber, die amtierenden Kaiser Kai Meinking, Doris Tieker und Dieter Brockschmidt, Jungkönigspaar Marina
Detering und Dominic Tieker sowie Schriftführer Jörn Brockschmidt.


Zunächst wurde die neue Kaiserin gekürt. Hier gab es sogar ein Jubiläum zu feiern. Vor 20 Jahren wurde erstmals eine Kette für die Kaiserin verliehen, die seinerzeit von Lenchen Brockschmidt gestiftet wurde, die mit dem 315. Schuss die erste Kaiserin des Vereins wurde. In diesem Jahr benötigten die Damen nicht so lange - mit dem schon 85. Schuss gelang es Doris Tieker, sich die Kette und Pokal in diesem Jahr zu sichern. Tieker regierte die Grauröcke zusammen mit Ihrem Mann Hartmut im Jahr 2012/13. Als Beiwerksschützen waren Regina Tysper (14. Schuss Zepter), Renate Buchholz (25. Schuss Krone) und Gaby Hagmann (29. Schuss Apfel) weitere treffsichere Schützinnen.

Bei den ehemaligen Königen wurde es ebenfalls sehr spannend gemacht. Die Beiwerksschützen hier waren Jürgen Hagemann (15. Schuss Krone), Günter Bollhorst (45. Schuss Apfel) und Jürgen Tysper (51. Schuss Zepter). Mit dem 134. Schuss fiel der Holzvogel von der Stange und gegen Abend konnte dem Vereinsvorsitzenden und Major Dieter Brockschmidt zusätzlich auch die Kaiserwürde verliehen werden. Knapp 20 Jahre, nachdem seine Eltern Kaiserpaar waren, folgte nun Major Brockschmidt, der gemeinsam mit seiner Frau Manuela im Jahr 2015 König war. 

Etwas spannender machten es dann noch die ehemaligen Jungkönige. Hier dauerte es bis zum 212. Schuss, bis sich letztlich Kai Meinking als Kaiser des Jahres 2018 durchsetzte. Er regierte zusammen mit seiner Frau Bianca die Jungschützen im Jahr 1999. Hilfreich zur Seite standen auch hier die Beiwerksschützen Dirk Tappe-Klinkhart (19. Schuss Krone), Hermann Buchholz (23. Schuss Apfel) und Thorsten Meyer (46. Schuss Zepter)

Als nächster Termin für die Grauröcke steht bereits der Maiausmarsch am 01.05.2018 an. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr ab der Gaststätte „Helga´s Treff“, von dort aus wird zum Maiadlerschießen zum Schützenhaus marschiert.